Die Kategorien
Die populären Artikel
  1. Die Struktur und die Funktion des herzlichen-Gemäßsystems: das Herz

  2. Der erhöhte Blutdruck - nicht unbedingt das Merkmal der Krankheit

  3. Der Blutdruck und seine Funktionen

  4. Wenn der Blutdruck erhöht wird, und wenn es herabgesetzt wird?

  5. Wie der Blutdruck reguliert ist

  6. Wie den hohen Blutdruck anzuerkennen
    Keine populären Artikel sind gefunden.

   "Home"   Die Kategorien »  
DIE BEHANDLUNG DES HOHEN BLUTDRUCKS: DIE PRÄPARATE UND DIE NEBENEFFEKTE

Wenn Sie mit гипотензивными von den Mitteln behandelt werden, versäumen diese Sektion nicht.

Die gipotensiwnyje Mittel erzeugen zwei hauptsächlich verschiedene die Gruppen der Nebeneffekte, von denen allen auf diesem Typ der Behandlung wissen sollen. Einerseits, das verhältnismäßig unbedeutende Unbehagen, das die ungehörige Besorgnis nicht herbeirufen soll, aber andererseits, die Signale der typischen Nebeneffekte benachrichtigend, die anerkannt sein sollen und sind der Aufmerksamkeit des Doktors sofort vorgestellt.

Das Anfangsunbehagen

In die ersten Jahre oder die Wochen der medikamentösen Therapie erproben einige Patienten die Symptome des herabgesetzten Drucks (die Hypotensionen), der Grund, der ist, dass das Gehirn, das lange dem Druck erlaubte wir angewöhnt ist, sagt, dass 200/120 mm des hg auf die herabgesetzten Niveaus ursprünglich reagieren, sagen 140/90, als ob sie an der Hypotension litten. Diese Empfindung bleibt erhalten, bis das Gehirn zum niedrigeren Druck verwendet wurde.

Wenn Sie mit гипотензивными von den Mitteln behandelt werden, sollen Sie wissen, dass solche sicheren Reaktionen grösser als etwas Wochen überhaupt nicht dauern. Während dieser Patienten der Übergangsperiode beklagen sich häufig, dass aller verzögert scheint: ihre Überlegung, ihrer Reaktion, sogar ihre Rede. Ihre Konzentration und das Gedächtnis sind herbeigerufen, die Arbeit scheint schwieriger, sie brauchen in большем die Zahl des Traumes.

Der Patient kann denken, dass, da die Pillen es zwingen, sich schlechter anstelle besser zu fühlen, etwas falsch mit der Behandlung sein soll. Er kann sich entscheiden, die Dosierung zu verringern oder, einzustellen, die Drogen insgesamt zu übernehmen, seinen Doktor nicht konsultierend. Es wäre ein schlechter Fehler und, außerdem den gefährlichen und kurzsichtigen Kurs. Diese Symptome kann man vermeiden oder wenigstens hielten an Minimum fest, den Druck allmählich im Laufe von zwei - drei Wochen verringernd.

Ist, natürlich, der Ausnahme. Während einige Menschen keine tatsächlich keine Probleme haben, antworten andere von den ernsten Klagen lange Zeit. Wenn das Unbehagen erhalten bleibt oder wenn die Reaktionen sehr schwer sind (muss die Schläfrigkeit, die Übelkeit, den Schwindel), der Doktor schnell mitteilen. Er kann, um zu sehen prüfen, ob die Verkleinerung im Blutdruck die Toleranz des Gehirns oder der Nieren übertreten hat, das heißt, ob diese Reaktionen die Ergebnisse "der relativen Hypotension" oder der Unfähigkeit sind, die Behandlung zu ertragen.

Bestimmte Nebeneffekte und ihre Warnung der Signale

Diese Sektion hat mit jünger, den vorübergehenden Reaktionen auf die Senkung des Blutdrucks, aber mit den typischen Nebeneffekten bestimmter Präparate nicht zu tun.

Tatsächlich haben alle Präparate unerwünschte Nebeneffekte. Man könnte sogar sagen, was kein wirksames medikamentöses Mittel gegen den hohen Blutdruck ohne einige Nebeneffekte sein kann. Jedoch können die Erweiterung und die Stufe der abgesonderten Reaktion auf das gegebene medikamentöse Mittel nicht vorausgesagt sein. Deshalb ist es wichtig, dass alle nehmend jedes dieser Präparate über die möglichen Nebeneffekte und ihre Warnung der Signale erkennen.

Die übermäßige Müdigkeit, притупление, die Schwäche, und der Verlust der Energie

Kann von Clonidin, reserpin, und in der kleineren Stufe von der Methyldopa auch herbeigerufen sein. Die Patienten auf diesen Medikamenten sollen препарированы zu diesen Symptomen sein, da sie die Arbeit und die führenden Gefahren werden können. Es ist einer der Gründe, dass ich die Sektion besonders realtionship zwischen der Arterienhypertension und dem Fahren gewidmet habe. Die unerwünschten Nebeneffekte können häufig entfernt werden, die Dosierungen verringernd; wenn es, andere Präparate, wahrscheinlich nicht arbeitet, muss man ersetzen.

Der Schwindel, den Schwindel, und die Tendenz können fallen, guanethidine und manchmal von anderem stark гипотензивными von den Mitteln auch zugezogen zu sein. Da diese Medikamente das sympathico-adrenergische System beschädigen, können sie die anpassungsfähigen Mechanismen des Blutkreislaufs aussondern, die die plötzliche Senkung des Blutdrucks verhindern, von der sitzenden Lage aufstehend oder, stehend. Es anders zu unterbringen: guanethidine und zufällig werden die Methyldopa und Clonidin den Blutdruck grösser in der senkrechten Lage herabsetzen, sich legend. Wenn die genommene Dosierung viel zu groß ist, kann der Druck, so, dass herabgesetzt werden die Perioden der Ohnmacht herbeizurufen. Der Mensch verhielt sich mit diesen Präparaten oder jemandem, wer aus jedem Grund, ebenso reagiert soll die übermäßige Absonderung zur Sonne, dem Alkohol, den reichen Lebensmitteln, und der gespannten physischen Aktivität vermeiden. Der Patient, der jeden dieser Empfindungen erprobt, soll dem Doktor sofort mitteilen.

*27\336\2*